Dozentinnen und Dozenten

Hier die ersten Dozenten des Jahrgangs 2020 // Bald verraten wir euch auch den Rest des 2020er Teams, also bleibt dran!

Nils Hille

Ich bin Geschäftsleiter der Deutschen Akademie für Public Relations und bin hier für die Angebote, Qualität, Strategie und Weiterentwicklung zuständig. Als Diplom-Pädagoge und ausgebildete Trainer bringe ich viele Jahre Erfahrung in der Aus- und Weiterbildung im Kommunikationsbereich mit – als Dozent renommierter Institute und Akademien, als Coach für Unternehmen und Verbände sowie als Entwickler neuer Seminarformate und -angebote. Als Journalist habe ich neun Jahre als Redakteur bei der Verlagsgruppe Handelsblatt gearbeitet. Hier betreute ich redaktionell leitend Print-Magazine und Online-Portale für Verbände und Unternehmen in der Mitglieder-, Kunden- und Mitarbeiterkommunikation. Zudem moderiere ich seit zwölf Jahren Fachveranstaltungen für renommierte Auftraggeber und gebe meine Erfahrung als Moderationscoach weiter.

Delia West

Schon während der Schulzeit hat sich der Berufswunsch: „Irgendwas mit Medien“ zu machen gefestigt. Nach meinem Studium im Bereich Digital Management bin ich seit 2016 Beraterin bei K12 Agentur für Kommunikation und Innovation in Düsseldorf tätig. Dort beschäftige ich mich mit Kommunikation auf diversen digitalen Kanälen: Websites, Social Media, Messenger etc.. Aber auch abseits des Agenturalltags befasse ich mich mit dem Thema Digital: Seit etwa fünf Jahren begleite ich nebenbei medienpädagogische Projekte in unterschiedlichster Form. So spielen Medien dort in Vorträgen oder Praxisworkshops ebenfalls eine tragende Rolle.

Sebastian Becker

Ich (*1983) besitze als gebürtiger Duisburger und Wahl–Essener eine tiefe Verbundenheit zum Ruhrgebiet und seinen Einwohnern. Ich beherrsche die Kunst, sowohl die räumliche Gestaltung als auch die menschlichen Emotionen seiner Umwelt auf integrative Weise fotografisch einzufangen. Kennzeichnend für meine Arbeit ist, dass die Auswahl und Herangehensweise meiner Themen immer von der gleichen Offenheit geprägt sind, egal ob es sich dabei um Straßenfotografie oder Porträt, um Kleinstadtidylle oder eine Autobahnraststätte handelt. Die dabei entstehenden Fotoserien zeichnen sich somit nicht nur durch ihre klare Ästhetik, sondern vor allem durch eine tiefe Integrität aus, was vermutlich das deutlichste Merkmal meiner Arbeit darstellt. Mit einem beneidenswerten Mut, breitem gesellschaftlichen Interesse und gestalterischem Talent erschaffe ich Fotografien von einer großen Lebendigkeit und Ausdrucksstärke. Ich betreibe den Blog POTTSPOTT und bin tätig als Hochzeits– und Eventfotograf. Mein Herz gehört dem Osten Europas.

Reinhard Pede

Sprechen kann ja wohl jede*r. Das dachte ich auch, bis ich das erste Mal vor einem Mikrofon in einem richtigen Tonstudio stand. Da war dann Schluss mit Lockerheit und toller Ausdruckskraft. Aber die Idee war schon klasse, mit der Stimme zu arbeiten. Texte lebendig werden zu lassen und vor allem, auch noch Geld mit der Stimme verdienen zu können. Ich hab‘ dann schnell gemerkt, dass es ohne Ausbildung nicht so richtig klappen kann. Zum Glück gab es an meiner Uni in Duisburg den Fachbereich „Sprecherziehung und Sprechwissenschaft“. Da bin ich dann ganz schnell hin gegangen und hab‘ hart an meiner Stimme mit Hilfe von Profis gearbeitet. Nun bin ich tatsächlich seit vielen Jahren Profi-Sprecher. Ihr könnt meine  Stimme im Deutschlandfunk und jeden Sonntag bei RTL im Bibel-Clip hören. Ich arbeite als Coach und Sprechtrainer mit Lehrer/-innen, Theologen/-innen sowie Führungspersönlichkeiten in Politik und Wirtschaft. Als Trainer leite ich Seminare in der journalistischen Aus- und Weiterbildung im Auftrag von vielen Institutionen. Mit meinem Lehrauftrag an der Deutschen Sport-Hochschule in Köln bin ich wieder mit Studenten zusammen. Aber jetzt selber als Trainer für mehr Mikrofon- und Medien-Kompetenz.