Was sagen ehemalige News4U-ler

„Nirgendwo anders habe ich so hoch motivierte Dozenten getroffen, die auf Augenhöhe mit uns gearbeitet haben. Die schönste Erfahrung an News4U war für mich, aus mir heraus, mit professioneller Anleitung, etwas zu kreieren, auf das ich immer stolz war. Was ich mir vorher nie zugetraut hätte, habe ich durch news4U geschafft – beim Jugendcamp in Moers zum Beispiel saß ich als Moderatorin einer Podiumsdiskussion mit Familienminister Laschet und Jugendlichen auf der Bühne. Das hätte ich mir vorher nicht zugetraut.“
Jil B.

„Ich habe mich immer auf das nächste Wochenende gefreut, besonders wegen des kameradschaftlichen Umgangs. In vielen Workshops entsteht ja leicht so eine Ellenbogen-Gesellschaft, nicht aber bei News4U. Dank dem Projekt habe ich endlich Erfahrung, Ahnung und ein klares Ziel.“
Sidney S.

„Es ist in seiner Konzeption ein einmaliges, solides Programm, bei dem nicht nur die Inhalte, sondern auch das Miteinander und die journalistische Ethik eine wichtige Rolle spielen.“
Nils H.

„Mein Praktikum habe ich bei WDR 1LIVE gemacht und meine Praktikumsbetreuerin war die ehemalige News4U-Absolventin Jana Heussner. Da habe ich das erste Mal gemerkt, wie stark das Netz ist, das die Initiatoren von News4U für uns gespannt haben.“
Magnus A.

„News4U hat den Grundstein für mein berufliches Leben gelegt. Ich arbeite heute als Abteilungsleiter in einer Düsseldorfer Videoproduktion, in der ich im Rahmen des Projektes im Jahr 1998 mein Praktikum durchgeführt habe.“
Ingo K.

„Zum einen hat mich News4U beruflich geprägt, zum anderen menschlich. Die Möglichkeit, ein solch hochwertiges Training in so jungen Jahren zu erhalten, ist eine große Ausnahme.News4U stellt hohe Erwartungen an seine Teilnehmer und belohnt sie mit Selbstbewusstsein, Teamfähigkeit und Belastbarkeit – Persönlichkeitsmerkmale, die auf dem heutigen Arbeitsmarkt unverzichtbar sind.“
Kerstin K.

„Eine Orientierung in der beruflichen Welt zu finden, ist für einen Jugendlichen heutzutage nicht leicht. Ich glaube, dass das Projekt News4U einem jungen  Menschen das Rüstzeug geben kann, um hier einen guten Einstieg zu finden denn die ersten Berührungen mit dem Journalismus sind hier sicher bei weitem seriöser und persönlich prägender, als das an manch anderen Orten in der Medienwelt der Fall sein dürfte. Die erfahrenen Wertvorstellungen sind jedoch nicht nur für einen Journalisten in seinem späteren Beruf wichtig, sondern auch für alle anderen.“
Lina U.

„News4U hat mir geholfen, meinen Weg zu gehen. Das Projekt brachte mir tolle Erfahrungen und Wissen ein. Es hat mich in meinem Berufswunsch bestätigt. Doch vor allem brachte es mir tolle neue Freunde.“
Max S.

„Bei News4U habe ich eine Menge gelernt und liebe, außergewöhnliche Leute getroffen. Wir hatten jedes Wochenende viel Spaß. Gleichzeitig konnte ich meinen Horizont erweitern. Ich habe jetzt das Gefühl, eine prima Journalistin zu werden.“
Alena W.

„News4U bindet junge Christen effektiv und nachhaltig in die evangelische Kirche ein. Durch die Zusammenarbeit mit jungen Menschen bleibt die EKiR nah am Puls der Zeit.“
Thomas B.

„News4U macht die Kirche „interessant“. Oft geht die Vorstellung von Kirche nicht viel weiter als über die eigene Kirchengemeinde. Durch News4U lernt man zum einen neue, spannende Themengebiete der Kirche als auch Menschen aus dem Bereich der kirchlichen Arbeit kennen und schätzen. In einer Zeit, in der christliche Werte oft an Bedeutung verlieren, bietet dieses Projekt eine gute Chance, gegenzusteuern.“
Ingo K.

„Selbst die Leute, die sich nach News4U nicht mehr kirchlich engagieren, haben einen anderen, positiven Eindruck von Kirche bekommen und transportieren diesen über ihre journalistische Tätigkeit. Das ist angesichts des bei Journalisten beliebten „Kirchenbashing“ das Beste, was der EKiR passieren kann.“
Philipp G.

„Finanzkrise und Geldsorgen hin und her: es hilft nichts, gerade im Bereich der Aus- und Fortbildung junger Menschen zu sparen. Das sollte gerade eine soziale Institution wie die Evangelische Kirche wissen. Durch die hochkarätige Journalistenausbildung bei News4U werden junge Leute für die Anliegen der Kirche sensibilisiert und bringen gleichzeitig frischen Wind in festgefahrene Strukturen. Kirche in der heutigen Zeit braucht Medienkompetenz. Und dafür sorgt das Journalistentraining News4U – Jugend macht Medien. Gerne stehe ich als Patin oder Referentin zur Verfügung.“
Jana H.

„Wir sind alle ein gutes Beispiel dafür, dass es sich lohnt, in die Ausbildung von jungen Menschen zu investieren, die offen sind, Fragen zu stellen an Orten, wo andere Leute eher davor zurückschrecken würden. Wir sind alle Beispiele für eine junge lebendige, evangelische Kirche. Eine Kirche, die sich mit News4U vorbereitet auf eine Gesellschaft, die Kirche in den Medien sucht und finden möchte. Wir kennen Kirche. Wir kennen Medien. Wir sind News4U.“
Magnus A.